null

Organovo

Organovo

Beitragvon Aktienkobold » Di Jan 01, 2013 11:45 pm

Nun ja, ich wei√ü nicht, wie ich den Beitrag beginnen soll, ohne einerseits als √ľberbordender Optimist aufzutreten und ohne andererseits den notwendigen Enthusiasmus zu nehmen. Wie dem auch sei: Bei Organovo handelt es sich um eine bisher sehr √ľberschaubare Biotech-Schmiede, deren Technologie im besten Fall in der Lage w√§re unsere gesamte Medizin zu revolutionieren. Andererseits sollte man sich aber nichts vormachen: Es ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht absehbar, welchen Weg das Unternehmen gehen wird: Wird es zum Mega-Konzern? Wird es bald von einem der √ľblichen Verd√§chtigen gekauft werden? Oder geht es schlicht und ergreifend pleite?

Aber der Reihe nach.

Was macht Organovo: Es geht um das sog. 3D Bioprinting, welches in diesem Video kurz und b√ľndig erkl√§rt wird (allerdings auf Englisch):
http://www.youtube.com/watch?v=yLwEFQnHSiY
Letztlich sollen mit den Bio-Druckern k√ľnstliches Gewebe durch die richtige Anordnung von Zellschichten entstehen. In Zukunft k√∂nnten so ganze Organe aus dem Drucker kommen, doch ob es je so weit kommt, bleibt unklar. Allerdings hat Organovo einige beachtliche Fortschritte erzielen k√∂nnen, mit denen sie schon in der nahen Zukunft einen gro√üen Markt bedienen k√∂nnen: K√ľnstliche Muskeln sind bereits m√∂glich, sodass f√ľr zuk√ľnftige Medikamententests eine vern√ľnftige, kosteng√ľnstige Umgebung geschaffen wird. Auch Gef√§√üe aus dem 3D-Drucker konnten erfolgreich hergestellt werden - wenn man an Bypass-Operationen denkt, wird einmal mehr deutlich, was f√ľr ein gewaltiges Marktpotenzial realistisch ist, v√∂llig unabh√§ngig davon, ob es je gelingen wird ganze Organe herzustellen. Auch Fleisch lie√üe sich so produzieren - die Gr√ľnder von organovo sind auch bei Modern Meadow engangiert, wo wiederum kein geringerer als Peter Thiel mitspielt.

http://www.golem.de/news/bioprinting-mo ... 93895.html

http://www.focus.de/wissen/technik/biop ... 30184.html

http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 79495.html

Bisher war mir die Geschichte allerdings zu heiß - wie seht ihr das? Vielleicht sollten wir Organovo durchanalysieren, Chancen und Risiken abwägen.
Aktienkobold
 
Beiträge: 5
Registriert: So Dez 30, 2012 3:30 pm

Organovo

 

Re: Organovo

Beitragvon provinzler » Fr Feb 01, 2013 8:24 pm

Leider nicht in meinem "Circle of Competence"
provinzler
 
Beiträge: 10
Registriert: Di Jul 31, 2012 7:36 am

Re: Organovo

Beitragvon Ulrich » Fr Feb 08, 2013 8:46 pm

Hab den Thread jetzt erst entdeckt; schaue selbst "wenig" in mein Forum^^

Habe die YouTube Videos angesehen und das ganze sieht nat√ľrlich interessant aus und wenn das wirklich klappt... w√§re dies eine riesiger Meilenstein, der wohl sehr viel ver√§ndern w√ľrde und Profikm√∂glichkeiten ohne Ende erm√∂glicht.

Bin aber weder Biologe noch in der Medizinforschung und kann so etwas √ľberhaupt nicht beurteilen.

Die Aktie ist ja recht volatil. Gerade bei unter 5$ und war in den letzen 52 Wochen schon √ľberall von einem bis 10 Dollar.

Wie sieht es den mit Patenten und sowas aus?

Das ganze d√ľrfte bei guten Fortschritten allein durch die Story f√ľr eine √úbernahme durch einen Pharmariesen interessant sein.

Bin aber ehrlich gesagt sehr vorsichtig mit so etwas. Die Entwicklung und Forschung d√ľrfte unheimlich teuer sein...
Benutzeravatar
Ulrich
Site Admin
 
Beiträge: 51
Registriert: Sa Jun 16, 2012 2:57 pm

Re: Organovo

Beitragvon Aktienkobold » Sa Feb 09, 2013 12:12 am

Hallo,
danke f√ľr die Antwort. Also zun√§chst mal muss ich an dieser Stelle noch etwas hinzuf√ľgen: Das ganze hat nat√ľrlich wenig bis gar nichts mit Value-Investieren zu tun und deshalb m√∂chte ich die Organovo-Geschichte auch als das bezeichnen, was es ist: Spekulation.
Insofern habe ich zwar das Thema unseres Ansatzes verfehlt, jedoch finde ich die Technik des 3D-Bioprintings sehr interessant - auch im Hinblick auf die demografische Entwicklung mit all ihren Folgen f√ľr den Gesundheitssektor.
Ob aber speziell diese Firma etwas von dem Kuchen abbekommt, das ist offen. Ich denke man muss abwarten, was das Management mit dem Unternehmen vor hat: weitere Kooperationen mit den Pharma-Riesen oder der Verkauf: Wenn ihr Produkt tatsächlich das kann, was es bislang experimentell geschafft hat, dann werden sie ihre Anteile behalten.

Abwarten,Tee trinken, und dabei nicht vergessen: Das ist Spekulation!
Aktienkobold
 
Beiträge: 5
Registriert: So Dez 30, 2012 3:30 pm

Re: Organovo

Beitragvon Ulrich » Sa Feb 09, 2013 12:50 am

F√ľr ein paar spekulative Gedanken l√ľnche ich dich nicht ;) keine Angst.

Das Problem bei solchen Werten ist eben, dass es hier einfach f√ľr mich √ľberhaupt keinen Wertansatz gibt.

Das Unternehmen besitzt ja eine Marktkapitalisierung von 220 Millionen $. Es scheinen also schon einige Personen etwas davon zu halten.


Beschäftige mich ein bischen mit Minen und habe auch momentan eine im Depot. Die Sache im Bergbau ist ja, dass man auch nicht weiß was rauskommt.

Kenne da einige Minenaktien, die zwar √ľber gro√üe Rohstoffreserven im Boden verf√ľgten und dennoch inzwischen nicht mehr notiert sind. Anfangs lief die Sache bei denen auch gar nicht schlecht an; nach Jahren musste man aber feststellen, dass es aufgrund von extremen Wetterbedingungen und immer neuen Problemen einfach nie zum rentable Betriebsalltag kommen w√ľrde. Am Ende gingen diese Firmen dann irgendwann pleite, weil niemand mehr bereit war Kredite zu geben oder neue Aktien zu kaufen.

Das ganze sehe ich in der Medizinbranche noch gravierender. Hier gibt es ja nicht mal wie bei der Mine eine sichere Resource, die bei F√∂rderung auch einen K√§ufer findet. F√ľr mich ist das Risiko zu gro√ü, da mein Geld in den Sand zu setzen. Die Organova Holding Aktie ging ja im letzten Jahr bereits im Juni auf fast 10$ und stand im Juli bereits nur noch bei 1,6$ und jetzt ist sie wieder auf fast 5$. F√ľr mich gibt es aber keine Erkl√§rungen f√ľr die Kursanstiege oder Abstiege und deswegen (f√ľr mich zumindest) Finger weg.
Benutzeravatar
Ulrich
Site Admin
 
Beiträge: 51
Registriert: Sa Jun 16, 2012 2:57 pm


Zur√ľck zu US und kanadische Aktien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast